19th Aug. 2007

Sunday, Aug 19th
So... ich nin wieder (fast) komplett: gestern sind 66% miner Family in Belfas gelandet: JUNE & PADDY! Und schon geht's rund...

Jessy kam nicht mit; sie hatte fuer die Kleine leider nicht fuer die noetigen Papiere gesorgt und das... das merkt man latuernich erst am CheckIn-Schalter! Muss 'ne heillose Aufregung gewesen sein, aber ohne Papiere...

Ich war um 8am allein am Airport; Vince war fertig mit der Welt, als um 4Uhr der Anruf kam, dass seine kleine Tochter nicht fliegen darf und hatte sich wieder hin gelegt... was sollte er sonst tun? Samstag morgen? Um 4..5? Da hat doch nix auf, was helfen koennte!

Am Belfast City Airport hab ich mir erstmal 'n Kaffee reingetan: "Gimmy my daily dose o' dope" bat ich das Maedel an der Cafeteria. "Sorry, but we don't sell joints" meinte sie und grinst. Ich zeigte aber nur auf die Monsterkaffeemaschine und sie gab mir n grossen Pott. Na ja... jetzt weiss ich, warum die hier alle Tee trinken!

Die Maschine kam sogar 5 Minuten frueher und ich stand am Fenster, genau ueber der Parkpostition und konnte beobachten, wie die Ground Crew sich bemuehte, die Gangway in Position zu bringen... d.h.: einer rangierte das Ding und 2 andere gaben kluge Ratschlaege!

Dann ging die Tuer auf und die Passagiere durften... NICHT aussteigen, weil der Saftschubse (oder Stewardoese) die Treppe nicht gerade genug an der Maschine anlag, also... noch mal von vorn!

Doch alles hat mal 'n Ende und die Ersten kamen die Treppe runter. Es regnete, wie immer in diesem schoenen, irischen Sommer und einige spannten Schirme auf.

Und dann.. TUSCH... June & Paddy erschienen auf der Gangway, die Lampen gingen an, die Wolkendecke riss auf und der Chor der irischen Werftarbeitertoechter stimmte heimatliche Melodien zum Klang der Werkssirenen....

Was danach passierte.. keine Ahnung! Irgendwann sassen wir dann im Bus und ich textete Paddy auf english zu, "... you better get used to the language, this is the one you have to deal with from now on!" Paddy's Gesicht war sehenswert ;-)

Bei Vince in der Wohnung angekommen zuerst mal "irisch" fruehstuecken: Zigarette und Guinness und dann in die Stadt. Sight seeing tour zu Fuss - was gibts wo! Hunger? "Jou... Fish & Chips!" Ok, ich kenn das was ;-)

Auf dem Rueckweg noch bei Tesco vorbei.. "wir armen Fluechtlinge ham ja nix" und was zum Essen geholt und.. 'n BigPack o' Guinness!

Um 8pm dann Müüüüüde, der Tag hat doch geschlaucht; June ist schon vor gegangen und ich hinterher. Wie gesagt... irgendwann dann hoehren wir die Tuer und die beiden Rumtreiber kommen heim, aber die Story erzahlt Vince, ich war ja nicht dabei. Ich hab nur soviel mitbekommen: um Paddy brauch ich mir hier keine Sorgen machen ;-)))))))))))