Weicheier

Es gab mal eine Zeit, da wurden, landauf – landab, die sogenannten „Häschenwitze“ erzählt. Danach kamen die Ostfriesen dran und über uns Bayern wird ja andauernd gewitzelt. Nun ja, wer Erfolg hat, hat auch Neider, gell!

Nun gibt’s wieder `was Neues: die Weicheier. Erst ist man über dieses Thema erstaunt, doch je länger man darüber nachdenkt, desto mehr Personen aus diesem Zirkel entdeckt man im eigenen Dunstkreis, wir haben auch `ne Menge davon. Wir haben bei uns eine Raucherecke, was an sich schon nicht ganz richtig ist. Ich hab‘ noch nie einen eckigen Raucher gesehn, man passt da also nicht hinein. Außerdem ist die Sache an sich schon lächerlich: die Kreatoren einer solchen Ecke, meist militante Nichtraucher und „Schattenparker“ in den 20gern treiben sich, nach Dienstschluss, in Kneipen und Straßencafes rum, wo nicht nur geraucht wird, sondern die wartende Autoschlange vor der Ampel leckere Abgase emittiert.

Die Krönung war eine ehemalige Kollegin und Nichtraucherin, eine typische „Sauna-unten-Sitzerin“, welche ich eines Tags den Kinderwagen schieben sah: mitten in der Innenstadt und sie behauptete doch glatt, das Kind würde an der frischen Luft besser schlafen! Na klar: all die schönen Abgase, vor allen Dingen der Diesel, das haut jeden um. Sonst nie um eine bissige Antwort verlegen, fiel mir hierzu nix mehr ein.

Man kann, in den Raucherecken, den Fußföner von einem Naturburschen und Outdoor-Fanatiker wie mich unterscheiden lernen. Öffne ich jedes Mal, so der Raum denn leer, vor dem Anzünden des Glimmkrautes das Fenster, ja – auch im Winter, so werden diese sofort geschlossen, sobald ein Kollege, na klar, `n „Süßfrühstücker“ aus der Stadt den Raum betritt!

Die relativ frische Luft, versetzt mit viel Sauerstoff, ist doch schädlich für dir Lunge und Haut. Man stelle sich vor: durch Einwirkung der Gase beginnt sich die schon erschlaffte Körperpelle des „Chefgrüßers“ zu straffen! Das teuer bezahlte und mühsam aufgetragene Make-Up wird bröselig und beginnt abzublättern. Die tränenden Augen werden wieder klar und man erkennt plötzlich den eigenen Arbeitsplatz und die noch zu schaffende Arbeit. Die Nasen können freier durchatmen und die Geruchssynapsen teilen einem auf einmal mit vehementer Heftigkeit mit, dass man eigentlich vor 3 Tagen den Körper einer gründlichen Reinigung hätte unterziehen sollen!

Doch auch die Nichtraucher sind nicht besser, im Gegenteil. Ich vermute, die rauchen nur nicht, um ja nicht lüften zu müssen! Morgens beschwerte sich eine Kollegin und „Fahstuhltüraufhalterin“ über die offenen Fenster im Büro und gegen Mittag lief sie, nach dem Essen, draußen rum! Was ist Schizophrenie ??? Eine redet sich mit Heuschnupfen heraus, fährt aber `n Cabrio. Kann man Allergien abschalten? Wenn ja, so ist sie nicht nur dumm, sondern geradezu sträflich einfältig! Mit der Tatsache, Allergieen abschalten zu können, ließen sich doch Millionen verdienen!!! Aber, so sind sie: lieber die eigene Kreativität vor`m Spiegel ausleben als `was sinnvolles zu tun.

 

 

 

Doch dann gibt es wieder Momente, da kann man einfach nicht anders! Eine solche Verlautbarung wie die folgende fordert einfach Widerspruch heraus!!!